Herzlich Willkommen auf der Hompage der Krimiautorin Kordula Kühlem Navigation Navigation Navigation Navigation Archiv Navigation Herzlich Willkommen
Kordula Kühlems Krimi Seite
Endstation Dom
Die Laune von Hauptkommissarin Kerstin Heller  ist im Keller. Sie soll am – für sie eigentlich freien  – Tag der Deutschen Einheit auf einem zum  Campingplatz umfunktionierten Freibad in Berlin  Nachforschungen anstellen, da dort Irmgard  Schiller, eine Germanistikprofessorin aus Köln,  umgekommen ist. Der Ermittlungsleiter vor Ort,  Cristian Nesta, schickt sie undercover auf den  Zeltplatz, obwohl für ihn feststeht, dass der Sturz  vom Zehnmeterturm Selbstmord war. 
© Kordula Kühlem 2016
Aus der Ferne wird Kerstin von ihrer Partnerin am Rhein, Ursula Hohmann,  unterstützt, deren Reise an die Spree als zweifache Mutter nicht in Frage  kam. Als Kerstin zwei Tage später zurück nach Köln reist, hat sie unter  Lebensgefahr herausgefunden, dass der Tod von Irmgard Schiller tatsächlich  Mord war und dass der ein oder andere Campingplatzbewohner etwas zu  verbergen hat. In Köln ist außerdem der Neffe der Ermordeten, Michael  Yildirim, verschwunden, und der Ehemann, der Juraprofessor Hubertus  Hantke, per se suspekt.  Die Zusammenarbeit mit den Kollegen muss sich für Kerstin noch einspielen,  da sie erst wenige Monate vorher aus ihrer Heimatstadt Bonn versetzt worden  ist. Das gilt vor allem für ihre Partnerin Ursula, aber auch für Heiwi, ein  selbsternannter „best-ager“ mit einem Hang zu vielem Essen und  ungewöhnlichen Arbeitszeiten, Matthias, der über den Umweg einer  Polizeisondereinheit zum Team gestoßen ist, sowie Xenia, deren Wirken sich  nicht auf die Büroorganisation der Gruppe beschränkt. Eine weitere Leiche auf  Kölns höchster Erhebung, dem Mont Klamott, Erkenntnisse über gestohlene  Böll-Handschriften, das Wiedersehen mit vielen Bekannten vom Berliner  Campingplatz und die Besonderheiten der Stadt stellen Kerstin immer wieder  vor neue Herausforderungen. 
Interesse? Hier können Sie den Köln Krimi direkt beim Emons-Verlag bestellen.
Herzlichen Dank für das Bild an K. M.